Zurückliegendes
 
 

Am 20. August fand nach langer Pandemie-Zeit ein Freundschaftssingen in der Hünsborner Dorfgemeinschaftshalle statt. Anlässlich des 70jährigen Bestehens hatte der Pfarr-Cäcilienchor eingeladen. Ein wundervoller Abend, mit klangvollen Beiträgen aus den unterschiedlichsten Genres der 12 anwesenden Chöre.

 

*

 

Zu einem gemütlichen Ausklang trafen sich die Sängerinnen nach der letzten Probe vor den Sommerferien in der Gaststätte "Zur Silberkuhle" in Husten. 

Als besondere Überraschung überreichte die zweite Vorsitzende Petra Valperz ein Präsent für 10 Jahre singen im Chor an Anja Schneider, was mit herzlichem Applaus der Sangesschwestern honoriert wurde. 

 

 

*

 Fensterkonzerte

Für Samstag, den 14.05.2022 hatten wir erneut 2 Fensterkonzerte geplant. Diesmal waren wir bei herrlichem Sonnenschein zu Gast im Seniorenheim Haus Matthäus in Rüblinghausen und im WohnGut Osterseifen. Es hat Spaß gemacht wieder einmal vor Publikum zu singen und wie sich herausstellte, waren einige darunter, die früher ebenfalls viele Jahre in einem Chor gesungen haben und sich über die Vorträge besonders freuten. 
 
 
Anschließend wanderten wir noch gemeinsam durch die wunderschöne Natur, die Sonne lachte vom Himmel, die Getränke waren kühl und die Laune bestens.
Den Abend verbrachten wir fröhlicher Runde auf der Terrasse vom "Haus am blauen See"  
Es war ein wunderschöner, geselliger Tag! 
 
 

 

  

*  

 

 

Am Samstag, den 02.04. machten wir 2 x Station in Bergneustadt. Zum einen beim Ev. Altenheim, zum anderen beim Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Es war ein sehr kalter Tag und da wir coronabedingt draußen singen mussten, standen wir mit dicken Jacken, Mützen, Schal und zum Teil Handschuhen vor den Häusern. Leider hatten sich nur 14 Sängerinnen hierfür bereiterklärt, doch war die Stimmverteilung so gut, dass wir beim Singen gar nicht das Gefühl hatten, nur so wenige zu sein. Unser Chorleiter war bestens gelaunt und meisterte das Klavierspiel trotz Wind und kalten Fingern virtuos und so waren wir sehr zufrieden mit unseren Darbietungen. Besonders schön war es, wie herzlich und dankbar wir in den beiden Häusern empfangen und auch verabschiedet wurden. Bei beiden Einrichtungen wurden wir eingeladen, doch im Sommer noch mal wieder zu kommen. Diese Freude hat auch uns wiederum glücklich gemacht und mit einem guten Gefühl verabschiedeten wir uns fröhlich winkend von unseren Zuhörern. Es war ein gelungener Nachmittag und ein dankbares Publikum und vielleicht sollten wir über die Aktion des Landes NRW „Mit Mut der Krise trotzen“ hinaus, solche Fensterkonzerte öfters machen. Es ist auf jeden Fall ein Gewinn für beide Seiten. 

 

 

 

 

* 

 

 

In der Jahreshauptversammlung 2022 stellte sich Petra Valperz erneut als 2. Vorsitzende zur Wahl und wurde für die Zeit von zwei Jahren einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch Monika Stracke als Kassiererin und Anja Schneider als Jugendwartin wurden, in Abwesenheit und mit ihrer vorherigen Zustimmung, erneut ohne Gegenstimmen in ihre Ämter gewählt. Sie bekleiden ihre Posten somit für weitere 2 Jahre, bzw. die Jugendwartin für 3 Jahre.

Tanja Scheele stellte sich als Beisitzerin ebenfalls erneut zur Wahl und wurde für weitere 3 Jahre bestätigt. Neue Beisitzerin ist Alexandra Schneider-Kost, sie übernimmt das Amt von Gaby Berg. Beide wurden ebenfalls einstimmig gewählt.
                                            

Herzlichen Dank an alle, die sich für den Chor engagieren und in den letzten Jahren engagiert haben.

v.l.: Maria Schneider, 2. Vorsitzende Petra Valperz (wiedergewählt), Lindi Viedenz-Pfeifer
sowie die Beisitzerinnen Tanja Scheele (wiedergewählt) und Alexandra Schneider-Kost

 

 

 

 

 

*

 

 

12 Sängerinnen trafen sich an Weiberfastnacht zu einer lustigen Karnevalsprobe:
ein schlauer Fuchs, drei flippige Hippies, ein süßes Kälbchen und ein wolliges Schaf, ein trickreicher Schurke, ein unschuldiges Schneewittchen und eine verwegene Piratenbraut, ein struwweliger Putzteufel, ein lustiger Clown und eine grüne Blumenwiese ...und... Herr Quaremba als Dirigent verkleidet.
Anja Schneider trug eine kleine Büttenrede vor, in der sie an ein paar Anekdoten aus der Chorgeschichte erinnerte, die Fähigkeiten unseres Chorleiter entsprechend würdigte und ihm einen Orden überreichte.
 
Obwohl auch an diesem Abend ernsthaft geprobt wurde, war es besonders lustig und hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht.

 

 

*

 

Wir bedanken uns herzlich bei unserem
Dirigenten Maurizio Quaremba für 10 sehr erfolgreiche Jahre.
 
Chorleiter Maurizio Quaremba mit der 1. Vorsitzenden Anja Kozlowski
 

Viel haben wir in dieser Zeit zusammen erlebt und gemeistert: anspruchsvolle und abwechslungsreiche Konzerte, lustige und feucht-fröhliche Freundschaftssingen, bewegende Gottesdienste und vieles mehr.

Besonders die Party zu unserem erneuten Meisterchortitel ist als Glanzpunkt in die Vereinsgeschichte eingegangen. Gerne denken wir auch an die tolle Fahrt in die sonnige Pfalz, als wir im Dom zu Speyer den Sonntagsgottesdienst musikalisch gestalten durften.

Nun hoffen wir mit Beginn des neuen Jahres an diese schönen Zeiten wieder anknüpfen zu können und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Maurizio Quaremba.

Die ersten Proben mit einigen Sängerinnen haben bereits begonnen und allen sehr viel Spaß und Freude gemacht. Das Repertoire ist wie gewohnt breitgefächert von populär bis traditionell.

Probe ist immer donnerstags ab 18.15 Uhr im Vereinshaus in Iseringhausen.

Natürlich unter Einhaltung der zurzeit geltenden Corona-Regeln: 2G+

 

 

* 

 

Am Donnerstag, den 18.11.2021 gab der
Frauenchor Cantare ein Fensterkonzert für
Holas Ambulante Intensiv- und Beatmungspflegein Iseringhausen.

Der Chor beteiligte sich damit an der Aktion „Mit Mut der Krise trotzen“ des Landtags NRW.

Eine Auswahl von 7 Liedern aus dem breitgefächerten Repertoire wurde vorgetragen, allesamt Lieblingslieder der Sängerinnen. Der musikalische Bogen reichte von „Weit, weit weg“ über „Für Frauen ist das kein Problem“ bis „Alta trinita beata“. Auch etwas adventliches war dabei: Es wird schon glei` dumper. Und da es das tatsächlich wurde, erzeugten die mitgebrachten Lichter eine besondere Atmosphäre.

Allen Sängerinnen hat der Vortrag viel Spaß gemacht und wir hoffen, auch den
Einwohner*innen und Mitarbeiter*innen der Einrichtung damit eine kleine Abwechslung und Freude in ihren Alltag gebracht zu haben.

 

 

*

 

 

Mit einem Ständchen überraschte der Frauenchor Cantare den MGV Iseringhausen im Anschluss an deren Probe am 26. Oktober. Da die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen des Männgergesangvereins leider den strengen Vorgaben der Corona-Verordnung zum Opfer fielen, wollten die Frauen zumindest auf diesem Wege mit einem zünftigen Gesang gratulieren.

Die 116 seitige Vereins-Chronik des MGV, die zum Anlass des Jubiläums erschienen ist, ist bei den Vorstandsmitgliedern erhältlich. Auf lebendige Weise, mit vielen Bildern unterlegt wird hier das jahrzehntelange Vereinsleben geschildert.

 

*

 
 
Für die beiden Sängerinnen
Emily Berghof und Marlene Mohaupt konnte nun mit 18monatiger Verspätung (coronabedingt) am 04.09.21 die offizelle Ehrung durch den Sängerkreis Bigge-Lenne vorgenommen werden. Zu einer kleinen Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus in Berlinghausen, in das der ausrichtende Chor MGV Harmonie Berlinghausen eingeladen hatte, überreichte Ludwig Bentz als stellvertr. Vorsitzender des Sängerkreises eine Urkunde und die Nadel in Bronze für 5 Jahre Singen im Chor. Herzlichen Glückwunsch!!

 

 
 *
 
 
Zu einer "außergewöhnlichen" Jahreshauptversammlung, schon alleine wegen
des Datums 24.Juni, lud der Vorstand des Frauenchores ein.
Trotz der Vorgabe der drei G´s (genesen, geimpft, getestet) hatten viele Sängerinnen den Weg ins Vereinshaus gefunden. Mit vorausschauender Planung und unter einem Hygienekonzpet konnten alle Tagesordnungspunkte zügig abgearbeitet werden.
Die zur Wahl stehenden Posten wurden durch Wiederwahl besetzt. Somit führt Anja Kozlowski weiterhin als 1. Vorsitzende das Vorstandsteam an. Andrea Jahn und Heike Schirner behalten, wie gehabt, den Überblick über das "zu singende Repertoire in Papierform" als Notenwartinnen.
 

 

 

 *

 

 

 

 

*

 
Zu einem "geselligen" Online-Treffen unter dem Motto
"lieber gemeinsam einsam Sekt schlürfen,
als abwarten und Tee trinken"
lud das Vorstands-Team zur üblichen Probenzeit ein.
 
 
Viele Sängerinnen sowie auch der Chorleiter nahmen die Einladung gerne an.
Auf eine "Fläschchen-Länge" gemeinsam zu plaudern wurde
ausgiebig genutzt und der Wunsch
nach einer Wiederholung mehrfach geäußert.
 
 
* 
 
Wie einige andere Iseringhauser Vereine stellten auch wir
zum 1. Advent unseren in `Cantare Vereinsfarben` geschmückten Baum auf.
Am "Deutschen Eck", dem Ortsein- und ausgang, bringt er hoffentlich in dieser Zeit ein kleines Licht in viele Herzen.
 

Alle Bäume für diese Aktion wurden freundlicherweise von Drolshagen Marketing gespendet, herzlichen Dank!

       

 
 
 
 
* 
 
 

Gerne beteiligen wir uns an der Aktion "Weihnachtsbaum"!

Wie am Ende des Artikels (siehe unten) erwähnt
"so können wir es uns wenigstens schön machen",
freuen wir uns darauf unserem Ort in der Advents- u. Weihnachtszeit mit dem Cantare-Baum ein wenig weihnachtlichen Glanz zu verleihen.

 

 

 

* 

 2020

 

Um mit den notwendigen Einschränkung und Vorgaben trotz allem einen Probenbetrieb aufrecht erhalten zu können, treffen sich einige Sängerinnen, (z.b. hier zur Outdoor-Probe am 25.Juni)
mit viiiieeeeel Platz an frischer Luft

 

 

*

 

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Silbernen Priesterjubiläum von Pastor Antonio Calabrese konnten leider aufgrund der aktuellen Auflagen nicht stattfinden.

Im Anschluss an den Gottesdienst am 1.6. übergab Schriftführerin Maria Schneider eine Glückwunschkarte sowie ein kleines Präsent an den Jubilar. Gerne hätten wir mit einigen Liedvorträgen gratuliert. Vielleicht ist dies zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

 

v.l.: Maria Schneider, Pastor Antonio Calabrese, Silvia Mohaupt (Chorleiterin ColourKids),
Dietmar Schneider (2. Vorsitzender MGV Iseringhausen)
 

 

*

 

MÄRZ 2020:

Durch die aktuellen Auflagen, nötig um die Verbreitung der Corona-Viren einzudämmen, sind Proben momentan nicht möglich möglich.

Helfen auch Sie mit das Corona-Virus zu stoppen!
 
Als Tipp für alle die gerne Chormusik hören,
hier finden Sie 24 Stunden, rund um die Uhr, Chormusik. Häufig auch mit Chören aus unserer Region.

 www.laut.fm/imtakt 

 

 
*
 

Aufgrund der aktuellen Situation kann das Chorfest, welches ursprünglich vom Frauenchor "First Ladys" aus Hünsborn am 09. Mai in der Dorfgemeinschaftshalle ausgerichtet werden sollte, nicht stattfinden.

 

 

 
*

 

Jahreshauptversammlung 17. Januar

Die Schriftführerinnen Maria Schneider und Lindi Viedenz-Pfeifer stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und werden einstimmig gewählt.

Die bisherigen Beisitzerinnen Sabine Hupertz, Lydia Schneider und Daniela Ackerschott scheiden aus.
Wiedergewählt wird Gabi Berg und als weitere Beisitzerin begrüßen wir Tanja Scheele.
 
 
Bild links, Schriftführerinnen:
v.l. Maria Schneider, Lindi Viedenz-Pfeifer
Bild rechts, Vorstandsmitglieder:
v.l. Maria Schneider, Gabi Berg, Tanja Scheele, Andrea Jahn, Petra Valperz, Monika Stracke, Anja Kozlowski,
Lindi Viedenz-Pfeifer, Anja Schneider (es fehlt Heike Schirner)

 

Unser jüngstes Chormitglied Marlene Mohaupt überraschte unsere Sangesschwester Emily Berghof, die am Tag der Hautpversammlung ihren 17. Geburtstag feierte, mit einem selbstgebackenen Kuchen und selbstverständlich wurde ein Ständchen von allen Teilnehmerinnen angestimmt.

Jugendwartin Anja Schneider überreichte ein Präsent an diese beiden jugendlichen Sängerinnen, denn sie wurden für 5 Jahre Singen im Chor geehrt. Beide haben seit der Gründung des Kinder- u. Jugendchor ColourKids dort gesungen und sind anschließend zum Fraunechor gewechselt. Zur Sängerehrung der Drolshagener Chöre am 14.3. wird die offizielle Ehrung durch den Sängerkreis Bigge-Lenne folgen.

Bild unten links - v.l.: Marlene Mohaupt, Emily Berghof

 

 

 
*
 
 
  
Der erste Auftritt des Jahres führte uns am 11. Januar nach Bergneustadt ins
Seniorenheim Evergreen

 
Zur Eröffnung der Ausstellungen

~Mit 90 hat man noch Träume~ und ~Sehnsucht~

mit Bildern unserer Sangesschwester Ilona Weber,

waren wir eingeladen mit einigen Liedbeiträgen den Nachmittag zu umrahmen.
 
 
 
 
 
 
*
 
2019
 
 
 
Mit einem kleinen "Motivations-Video" übermittelten wir den
Gemischten Stimmen BIGGEsang vor dem Finale unsere Grüße.
 

Groß war die Freude, als klar war, dass die  BIGGE-Sängerinnen und -Sänger beim WDR-Wettbewerb dann tatsächlich "Der beste Chor im Westen - 2019" wurden.

Vor allem für unsere Sangesschwester Anja haben wir mitgefiebert und
wurden für mehrere Freitagabende zu TV-Junkies.
 
 Cantare  ~der netteste Chor im Westen ;-)~  gratulierte daher
dem Chor Gemischte Stimmen BIGGEsang zum Titel ~der beste Chor im Westen~ mit
einer handgefertigten Glückwunschkarte,
die wir in der Probe  gepaart mit einem Ständchen "unserer" Anja überreichten.
 
 
 
 
 
*
 
 
Gerne folgten wir der Einladung zum Herbstkonzert der Chorgemeinschaft
MC Wiedenest und MGV Sangeslust Benolpe
am 03. November
 
 
 
 
 
 
*
 
   
Auch in diesem Jahr bot der Frauenchor an einem Stand leckeren Kuchen und frisch gebrühten Kaffee an.
 
 
 
 
*
 
 
 
 

 

 

*

 
 
 
Zu einem der Auftritte während unserer Chorreise, im Rahmen der Kunstroute Tsjûkemar "Kunst En Meer" in Echten, präsentierten wir zum ersten mal unser neues Chor-Outfit.
 

Musikalisch wurden wir hervorragend unterstützt von den beiden knieenden Damen im Vordergrund - Clara Rullmann (li), die uns als exzellente Pianistin zur Seite stand und Silvia Mohaupt (re) die uns in ihrer Funktion als stellvertretende Chorleiterin schwungvoll und mit großem Engagement dirigierte.

 

 

viele weiter Bilder der Reise finden Sie hier

 

 

 *

 

Seit einiger Zeit bereiten wir uns gesanglich auf unsere Chor-Reise vor, die uns vom 31.5.- 2.6. in die
     Drolshagener Partnergemeinde De Fryske Marren (ehemals Joure) führt.
     Neben einigen geselligen Programmpunkten,  Stadtbesichtigungen in Sloten, Leeuwarden und natürlich in Joure, einer Grachtenfahrt oder dem Besuch einer Kornbrennerei freuen wir uns auf die musikalische Mitgestaltung eines Gottesdienstes, sowie auf zwei Konzerte.

 

 

 

*

 

Als Ausrichter des diesjährigen Stadtsängerfestes freut sich der MGV Liedertafel 1865 e.V. auf viele Drolshagener Chöre und abwechslungsreiche Liedbeiträge (hier ein Bild des Sängerfestes von 2015).

Am 29. März startet das Fest ab 19.00 Uhr im St.-Clemens-Haus.

Gerne nehmen wir die Einladung an!!

 

 

 

*

 

 

Zum 100jährigen Vereins-Jubiläum richtet im März der GV "Westfalia" Rhode das diesjährige Chorfest der Chorgemeinde Olpe Land aus.

Wir freuen uns über die Einladung zum Freundschaftssingen am 16.03.

 

 

 

*

 

 

Zur Jahreshauptversammmlung am 10. Januar 2019 veränderte sich das Vorstand-Team.

 

Neu gewählt wurden als Notenwartinnen Heike Schirner und Andrea Jahn, die dieses Amt von Daniela Ackerschott und Lydia Schneider übernahmen, die den Chor aber weiterhin als Beisitzerinnen unterstützen. Den Posten der Kassiererin gab Elke Berghof nach 6 Jahren an Monika Stracke ab. Bereits seit sage und schreibe 18 Jahren kümmerte sich Elke Schneider als Jugendwartin um die jeweils jungen Sängerinnen unseres Chors, was ab sofort Anja Schneider übernimmt. Nach wie vor im Amt sind Anja Kozlowski als 1. Vorsitzende und Petra Valperz, die sich als 2. Vorsitzende für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung stellte. Ebenso die Schriftführerinnen Maria Schneider und Lindi Viedenz-Pfeifer, sowie die Beisitzerinnen Gabi Berg und Sabine Hupertz.

Herzlichen Dank für die ehrenamtlich geleistete Arbeit allen, die aus ihren Ämtern ausscheiden und natürlich allen Neubesetzungen einen herzlichen Glückwunsch!

 

vl: Lydia Schneider, Daniela Ackerschott, Anja Schneider, Andrea Jahn, Elke Schneider, Lindi Viedenz-Pfeifer, Monika Stracke, Heike Schirner, Anja Kozlowski, Elke Berghof, Petra Valperz, Maria Schneider, Gabi Berg
es fehlt: Sabine Hupertz
 
 
 
 

 

 

 

 *

 

 

 

 

*

 

2018

 

 

Am 09. Dezember stand der letzte Auftritt des Jahres 2018 an. In der stimmungsvoll beleuchteten
St. Antonius Kirche in Iseringhausen durften wir neben dem MGV Iseringhausen, einem Bläserensemble des MZI Iseringhausen und dem diesjährigen Ausrichter  -unserer Jugendabteilung- den ColourKids, Mitgestalter des Adventskonzerts sein. Fünf weihnachtlicher Lieder wurden hierfür einstudiert:
*Carol of the bells, *Bambino divino, *Zeit der stillen Freude,
*Süsser die Glocken nie klingen  sowie  *Tochter Zion

 

 

*

 

 

Zum Oktoberfest in Eichen am 14.10. sangen wir in zünftigem Outfit... leider nur in kleiner Besetzung aber dafür mit großer Freude.
Marlene Mohaupt (vorne, dritte von rechts) begleitete uns hervorragend als Pianistin.

 

*

Zum kleinen aber feinen Stadtsängerfest trugen wir drei ganz unterschiedliche Stücke aus unserm vielfältigen Repertoire vor.

A clare benediction - Text und Musik: John Rutter
Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben - Text: Fred Jay - Musik: Jack White - Arr.: Oliver Gies
In einem kühlen Grunde Text: J. v. Eichendorff - Musik: Friedrich Glück - Arr.: Harald Banter
 

*

 

Unseren alljährlichen Ausflug starteten wir diesmal am 22. September in Rehringhausen. Das Team vom Dorfhotel Püttmann bereitete für uns eine herbstliche Genusswanderung durch unser schönes Sauerland vor.

 

 *

Beim Ernte- und Tierschaufest war der Frauenchor diesmal mit einem Verkaufsstand mit süßen und herzhaften Leckereien vertreten.

 

   *

 Herzliche Einladung!

Interessierte Frauen sind jederzeit herzlich willkommen bei einer Probe, donnerstags um 18.15 Uhr im Vereinshaus an der St. Antonius Kirche, hereinzuschnuppern. Traditionell findet jedes Jahr im Herbst eine Schnupperprobe statt.

 

*

 

Immer wieder gerne singen wir im Seniorenheim Evergreen in Bergneustadt.
Hier ein Bild vom Sommerfest am 07. Juli.

 

*

 Was für ein schöner Abend beim Sängerfest des MGV Sängerbund Heggen.

 

*

 

Der Einladung des gemischten Chor "Da Capo" folgten wir sehr gerne.  Beim 70er Jahre Klassiker "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" begleitete uns gekonnt  Tobias Ackerschott am Cachon.

 

*

 

Unsere Sängerinnen Luisa Schneider und Anja Schneider wurden bei der zentralen Sängerehrung der Drolshagener Chöre durch den Sängerbund Bigge Lenne ausgezeichent.

Ausrichter der Ehrung war der MGV Eintracht 1878 Junkernhöh, der in diesem Jahr zum Stadtsängefest sein 140jähriges Jubiläum feiert.

 

*

aktueller Vorstand

von links: Maria Schneider, Elke Berghof, Petra Valperz, Tanja Clemens, Anja Kozlowski - es fehlt Lindi Viedenz-Pfeifer

 Zur Jahreshauptversammlung im Januar 2018 verabschiedeten wir unsere längjährige 1. Vorsitzende Tanja Clemens. Einstimmig zur Nachfolgerin gewählt wurde Anja Kozlowski. Herzlichen Glückwunsch!!